Hintergund eines Poträts in weiß`?
#1
ein Bekannter fragt mich "ich bin immer noch auf der Suche nach einem preiswerten, möglichst kostenlosem Programm, wo ich den Hintergrund von einem Personen-Potrait einfarbig, möglichst weiss machen kann."

wer kann mir dazu etwas sagen und mir ein Programm empfehlen?


Angehängte Dateien Bild(er)
   
http://www.schwatzgelb.de
Das BVB Fanzine im Internet
_____________________________________________________
Datenbank Westfalenligen, Landesligen, Bezirksliga 8, Kreispokal Dortmund, Unna/Hamm, Westfalenpokal, RegLiga WestSüdw. 1994-2000, Deutsche Amateurmeisterschaften 1950-1998, Oberligen 1945-63, Deutsche Meisterschaften 1945-63,
http://www.dfs-datenbanken.info/deutschland
Zitieren
#2
Ich werde regelmäßig mit Reklame zu diesem Programm zugeschmissen, daher weiß ich von ihm:

https://www.computerbild.de/download/Cut...61061.html
GMT

Mehr als 90 Datenbanken - und Platz für noch mehr...  Wink
[Bild: dfsdb_info_banner_400_55.png]
Zitieren
#3
Klappt auch mit paint.net


Zauberpinsel nehmen.. die toleranz verschieben.. so das grösseten Teils des Hintergrund markiert ist (und nix vom Kopf).

diesen Ausschneiden


Zauberpinsel auf das Gesicht legen und schauen, dass das ganze Gesicht genommen wird (und die  kleinen Hintergrundpixel nicht markiert sind)

Bild kopieren

neues Bild erstellen.. einfügen und dann die weisse Hintergrundfläche löschen


(oder direkt schauen, dass ein klarer weisser Hintergrund (genommen wird)


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Nein ich bin nicht die Signatur. Ich sortiere hier nur den Buchstabensalat, den mein Besitzer hier eben fabriziert hat! Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
Zitieren
#4
Natürlich funktioniert diese Variante grundsätzlich auch.

Aber einfach funktioniert das nur bei halbwegs einheitlichem Hintergrund und mit den Effekten, die in Deinem Beispiel auch zu beobachten sind: Teile des auf dem Bild rechten Ohres sind auch mit verschwunden, links oben fehlt aus den Haaren ein deutlich sichtbares Stück.

Allgemein sind bei dieser Variante die Ränder meist unschön und/oder müssen nachbearbeitet werden.

Genau aus diesem Grund gibt es Spezialprogramme, die das besser können (sollten)
GMT

Mehr als 90 Datenbanken - und Platz für noch mehr...  Wink
[Bild: dfsdb_info_banner_400_55.png]
Zitieren
#5
Danke für Eure Tipps, werde ich so weitergeben Smile
http://www.schwatzgelb.de
Das BVB Fanzine im Internet
_____________________________________________________
Datenbank Westfalenligen, Landesligen, Bezirksliga 8, Kreispokal Dortmund, Unna/Hamm, Westfalenpokal, RegLiga WestSüdw. 1994-2000, Deutsche Amateurmeisterschaften 1950-1998, Oberligen 1945-63, Deutsche Meisterschaften 1945-63,
http://www.dfs-datenbanken.info/deutschland
Zitieren
#6
GIMP - völlig kostenlos und wird damit fertig

Gruß wego86
Zitieren
#7
GIMP hat dieselben Probleme wie paint.net und jedes andere analoge Programm.

Ja, es geht natürlich.
Aber je nach Hintergrund und Haar-Kontur bzw. -farbe nicht bei jedem Bild ohne langes Probieren und/oder manuelle Nacharbeit, wenn man Effekte wie die oben gut zu sehenden vermeiden will.
GMT

Mehr als 90 Datenbanken - und Platz für noch mehr...  Wink
[Bild: dfsdb_info_banner_400_55.png]
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste