Tipp: Opera für DFS einsetzen
#1
Ich hatte immer mal überlegt, wie ich ein weiteres Hilfstool für meine Arbeit für DFS einsetzen kann. Von Lion weiß ich, dass es Microsoft Excel einsetzt, daneben gibt es hier noch den Wappenmanager. Ich persönlich habe als echten Geheimtipp den norwegischen Browser Opera entdeckt und möchte daher hier auch eine Empfehlung aussprechen für alle, die vielleicht daran interessiert sind. Ich selber setze ihn sozusagen als "DFS-Browser" ein, da er als einziges Programm bzw. als einziger Browser eine relativ gute Konfiguration zulässt, um ihn als Spezialprogramm für die Datenbankarbeit zu nutzen. Was möglich ist, kann ich hier einmal auflisten.

Grundprogramm
- Die Favoritenliste habe ich standardmäßig als Quellenverzeichnis ausgestattet, was aber natürlich nichts besonderes im Vergleich zu anderen Browsern ist.
- Außerdem bietet Opera die Möglichkeit, einfache Notizen direkt im Browser abzulegen, also z.B. Anmerkungen.
- Neue Suchen kann man ohne Plugin integrieren. Das hat für mich den Vorteil, dass ich wirklich jede Suche, die eine meiner Quellenseiten hat, in Opera einbinden kann und so einen wesentlich schnelleren Zugriff auf die Informationen habe, die ich von der jeweiligen Seite gerade brauche.
- Nebenbei sei auch noch die Turbofunktion erwähnt, womit man auch bei langsamer Internetverbindung angenehm arbeiten kann.

Addons
- Es gibt mehrere Addons, um ganze Texte ins Deutsche zu übersetzen. Ich selber verwende das Addon "Translator" und habe so eine direkte Übersetzung im Browser, was vor allem für meine DB-Arbeit bei der japanischen Nadeshiko absolut von Vorteil ist.
- Empfohlen sei auch das Addon "Web2PDFConvert", mit dem man einzelne Teilseiten als PDF auf dem eigenen Rechner abspeichern kann. Ich selber finde das ganz gut, damit ich meine Datenbanken auch mal offline pflegen kann.
- Da Lion nach meinem Wissen auch Twitter für seine Arbeit nutzt, will ich auch nochmal darauf hinweisen, dass es auch hierfür entsprechende Extensions gibt.

Natürlich will ich keine Schleichwerbung für die norwegische Softwareschmiede machen, aber ich habe in Opera durchaus ein mächtigeres Programm gefunden, was mir die Arbeit für meine Datenbanken erleichtert und auch angenehmer gestaltet, weil ich mich durch dessen Einsatz als Spezialbrowser und der damit verbundenen Trennung von den anderen Bookmarks im Standardbrowser besser auf die Arbeit konzentrieren kann und eben nicht so abgelenkt bin. Außerdem spare ich mir einige Zusatzprogramme wie Excel und hab so mehr Inhalte zentriert in einer Anwendung. Eigentlich fehlt mir nur noch ein Addon, womit ich Bilder im Browser wie Notizen ablegen kann (Stichwort Wappen), aber vielleicht werde ich da ja noch fündig. Nur eintragen muss ichs dann noch selbst.  Wink
Datenbanken:
Kanada
Armenien
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  tipp: photoshop für lau und von adobe selbst joe 1 4.007 07.01.2013, 22:48
Letzter Beitrag: joe
  Tipp: Geburtsdatum recherchieren dribbel 0 7.042 25.03.2008, 16:54
Letzter Beitrag: dribbel



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste