Brasilien
Paracatu FC (seit 2013)
Unaí EC (2011 - 2013)

[DFS]


Angehängte Dateien Bild(er)
       
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, man kann sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. man darf sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
Zitieren
Wappen zur Série B 2014 - Teil 1

Bei der Série B (mit Akzent) 2014 / Wappenpaket Brasilien sind die Logos von Boa EC (wofür es etwas weiter oben eine gute Version gibt), sowie América FC (MG) nicht entsprechend der Datenbank benannt. Da Boa EC anscheinend keine Transparenz aufweist lade ich hier aufgebessert noch. Ebenso das Logo von América MG mit Namen entsprechend der DB.

Die Wappen von Avaí FC (Farbe), Joinville EC (Hase läuft in die andere Richtung) und Portuguesa-SP (anderes Kreuz seit 2007) sind nicht mehr aktuell. Die Wappen von ADCR Icasa und América FC (RN) sind nach meinem dafürhalten stark verbesserungswürdig, das von Náutico Capibaribe kann in der Farbgebung klarer gestaltet und stärker an die offizielle Version angepasst werden.

Einige andere biete ich ohne Sterne an, da diese bei Präsentationen von Tabellen und Ergebnissen in Brasilien, selbst auf Vereinswebseiten, nur selten verwendet werden. Siehe z.B.  http://globoesporte.globo.com/futebol/br...o-serie-b/ .

Teil 1


Angehängte Dateien Bild(er)
                               
Zitieren
Teil 2


Angehängte Dateien Bild(er)
               
Zitieren
Hallo Gromax,

vielen Dank für deine Mühe. Joinville, Icasa und Nautico habe ich aufgenommen. Die restlichen werde ich nicht ins Wappenpaket aufnehmen.

Ich habe mich vor einigen Jahren dafür entschieden die Wappen mit Sternen in der DB aufzunehmen. Da die Vereine diese Wappen meistens auch auf ihren Webseiten präsentieren. Da ich aber leider kein Händchen und auch kein riesiges Interesse an der Qualität der Wappen habe, habe ich viele Wappen in der DB die nicht studiotauglich sind (diese sind dann auch nicht "richtig" benannt, sondern tragen den Vereinsnamen als Dateinamen), ich kann damit sehr gut leben. Mir persönlich ist die pflege der Zahlen und Daten einfach wichtiger.

Natürlich nehme ich aber gerne Hilfe bei der Wappenpflege an Smile.

Zu dem Portuguesa Wappen habe ich aber auf deren Homepage http://www.portuguesa.com.br/novo/ nur das Wappen mit dem "dicken" Kreuz gefunden.

Ich verstehe das Problem mit dem Boa Wappen leider nicht. Ich habe doch das richtige drin. ???
Zitieren
Hallo Dennis,

Das Wappen der Portuguesa

Das von mir gelieferte Wappen ist das offizielle Vereinswappen der Portuguesa. Das geht auch aus der Website des Vereins hervor (http://www.portuguesa.com.br/novo/home/p...udomascote). Das Wappen wird auch von allen Medien verwendet. Das neue Wappen - eigentlich das alte von bis 2005 - ist ein Politikum, ein Symbol des Präsidenten der "zurück zu den alten Werten" will, und vor allem will er auch das altehrwürdige Stadion "Canidé" verkaufen, damit dort wunderschöne Apartmentblocks errichtet werden können und er und seine Freunde eine satte Provision einstreichen können. Vielleicht wird auch gleich die ganze Profifussballabteilung an amerikanische Interessen verkauft, und er Verein kann sich dann an anderen vormaligen Traditionsvereinen wie SC Germânia (heute EC Pinheiros), CA Paulistano oder eine Stufe kleiner, CA Ypiranga orientieren und sich auf Gesellschaftliches, Folkloristisches und Nischensportarten spezialisieren, so phantasiert man vor sich her. Einstweilen darf er das alte Wappen auf der Webseite wiederaufleben lassen und auch auf dem dritten Trikot spazierentragen, so sagen frustrierte Fans, lassen (http://www.portuguesa.com.br/novo/home/p...o-uniforme).  Auf den richtige Trikots prangt immer noch die Version von ab 2005 (http://www.lusastore.com.br/produto/313-...uesa--lupo), wie eben auf allen offiziellen Produkten.
Nächstes Jahr darf der Präsident über sich, die alten Werte und den Ausverkauf abstimmen lassen.

Der Verein hat derzeit große Probleme, die Fans werden weniger, die Mitglieder auch, etc. Das hat was damit zu tun, dass der Verein eine starke ethnische Ausrichtung hat, Portugiesische Einwanderer und deren erste Nachkommenschaft aber langsam wegsterben. Die dritte Generation interessiert sich nicht mehr wirklich für ihren lusitanischen Ursprung. Die gehen noch einmal im Jahr Stockfisch essen, sinnieren dabei ein wenig über die Großmutter, und gut ist es.

Als jemand, der als Fusballhistoriker einen gewissen Ruf hat erzähle ich bei der Portuguesa immer gerne die Geschichte vom letzten Titelgewinn, die Meisterschaft von  São Paulo 1973. Da ging es im Finale im großen Morumbi von São Paulo vor über 100.000 Zuschauern ins Elfmeterschiessen, wo der Santos FC 2:0 vorne lag. Der stets zwischen Genie und Katastrophe lavierende, vor ein paar Monaten verstorbene  Schiedsrichter Armando Marques, der auch das Eröffnungsspiel des Münchner Olympiastadions zwischen Deutschland und der UdSSR (4:1) leitete, pfiff ab weil er meinte dass es für die Portuguesa keine Chance mehr gab, obwohl noch zweit Schüsse ausstanden bei denen es noch zum Ausgleich hätte kommen können. Geistesgegenwärtig jagte Trainer Oto Glória seine Spieler, ungeduscht und noch in Fussballschuhen in den Vereinsbus und wies den Fahrer an das Gaspedal durchzudrücken. Als der Marques merkte, dass er da einen Fehler gemacht hat, war die Portuguesa schon ausser Sicht. Das war dann der einzige brasilianische Titel Glórias, der in Brasilien gerne als Portugiese bespöttelt wurde, da er ein Immigrantenkind war. Ansonsten feierte er seine grössten Erfolge in Portugal.

Und dafür braucht man Datenbanken, so dass man die Fakten nochmal checken kann und vielleicht noch das eine oder andere zusätzliche Detail zur Geschichte findet.
Zitieren
Weil ich gerade beim Geschichten erzählen bin, unten ist ein stark verbessertes Wappen der

Associação Ferroviária de Esportes aus Araraquara.

Araraquara ist eine heutzutage recht große Stadt im Hinterland des Staates São Paulo, dort wo die Orangen blühen deren Fruchtsaftkonzentrat in riesigen Containern nach Deutschland verschifft wird, dort mit Leitungswasser auf Trinkstärke verdünnt wird und dann für 89 Cent oder so pro Liter bei Aldi auftaucht.  Der Fußballverein gin 1960 auch nach Europa, und auch nach Afrika und absolvierte dort angeführt vom Trainer José Carlos Bauer, Sohn eines Schweizers mit einer farbigen Brasilianerin der als Spieler des São Paulo FC mit Brasilien bei der Weltmeisterschaft 1950 im Maracanaço gegen Uruguay 1:2 unterlag. Später spielte er auch einmal bei der Portuguesa. Zurück zur großen Reise der Eisenbahner, die sich damit ein kráftiges Zubrot verdiente. Brasilianische Mannschaften waren damals weltweit als Gäste bei Freundschaftsspielen angesagt, zumal in einer Zeit in der es nicht jeden abend Championsleague im Fernsehen gab, und Eintrittskarten zu Fußballspielen noch wesentlich günstiger als Fernseher waren. Bei den ruind zwei Dutzend Spielen gab es nur eine Niederlage, 0-1 gegen Sporting in Lissabon, in Madrid trotzte man Atlético vor der Weitereise in den Süden Afrikas ein 1:1 ab.  Die Rückreise ging wieder über Lissabon. Dort, so berichtet die Legende, traf er bei einem Friseurbesuch, den Austro-Ungarischen Trainer bela Guttmann, damals bei Benfica am eigenen Legendenbau beschäftigt. Guttmann, der wenige Jahre vorher São Paulo FC trainierte erfuhr von Bauer vom großen Fußballtalent aus Moçambique. Und das war Eusébio.

Der Name der Datei sollte vielleicht geeigneter ausgewählt werden.

Dazu gibt es noch das Wappen vom Eisenbahnerverein aus Curitiba, das auch stark verbesserungswürdig ist.

Sternderl - oder keine?

Wie bereits gesagt, alle Medien in Brasilien verwenden keine Sterne ünd dergleichen im Zusammenhang mit Ergebnislisten und Tabellen. Die großen Arrangements werden gerade mal bei Premiere TV in den Spezialsendungen über die einzelnen Vereine im Vorspann oder als Hintergrund vom Moderator verwendet. Die meisten Vereinswebseiten  handeln das sehr ähnlich ab. Oben droben, das große eigene Wappen mit Sternen, etc. Bei Ergebnissen meist nur alles ohne.

Generell muss man sich Fragen was der hauptsächliche Sinn der Wappen bei DFS ist: Dekoration oder Hilfe zur schnellen Identifizierung der Vereine. Für mich als User ist die schnelle visuelle Identifikation am wichtigsten, da ich dann nicht alle Namen lesen muss. Sternderl helfen da relativ wenig, die verkleinern nur das das Hauptunterscheidungsmerkmal, das Wappenschild. Ausserdem, die Sternderl, Anzahl und Anordnung ändern sich sehr häufig; der Hauptzweck ist ja, dass man den Fans immer wieder neue Artikel verkaufen kann.

Für dich als Verwalter stellt sich zudem die Frage, wieviel Zeit du hast, jedes Jahr bei den 750 Wappen im Medienpaket die Sternderl neu zu zählen und die Wappen entsprechend upzudaten. Ausserdem kommt dann auch die Frage auf, wieviele Wappen dann in diesem Sinne "richtig" und "falsch" sind. Es besteht also die Gefahr mangelnder Konsistenz, der Glaubwürdigkeit.

Ich persönlich habe nicht die Zeit mich um Sternderl zu kümmern. Ich habe nur das Problem entdeckt, dass América-MG und Boa EC nach Standardinstallation und aufladen des Wappenpakets kein Wappen hatten, und habe mich dann, selbst ist der Mann, mit der Problemlösung befasst  und geschaut, was sonst noch so in der Série B problematisch ausschaut - und das ganze dann entsprechend der Gemeinschaft zur Verfügung gestellt. Meine Vorschläge kann man dann annehmen, oder auch nicht.

Wie auch immer, weiterhin viel Spass, Cheers und Abraço. G.



Angehängte Dateien Bild(er)
       
Zitieren
Hallo Gromax,

du bist ein sehr guter Geschichtenerzähler O0 sehr interessant.

Ferroviária ist eingebaut.

Hier erstmal die Diskussion zu den Sternen http://www.vmlogic.net/cms/component/opt...ic,20348.0

Ich stimme dir natürlich zu das das ein sehr großer Aufwand ist die Wappen mit den Sternen immer aktuell zu halten und du hast mich tatsächlich ins Grübeln gebracht ob ich nicht auf "ohne" Sterne umstelle. Allerdings würde das eine Mammutaufgabe werden. Da habe ich momentan keine Zeit und auch keine Lust zu, dazu kommt natürlich noch das ich die Wappen nicht selber bearbeiten kann und auch kein großes Interesse daran habe. Ich baue lieber ein schlechtes Wappen ein als gar keins.
Mit falschem Wappen meinte ich das es nicht Studiotauglich ist.

Bei mir ist es natürlich auch nur ein Hobby und ich kann an der DB nur soviel arbeiten wie es meine Familie zulässt Smile. Mein größtes Interesse ist die Statistik und nicht die Wappen.

Zitieren
Hier nochmal mit richtigem Dateinamen  Smile

Clube Atlético Ferroviário (Curitiba)


Angehängte Dateien Bild(er)
   
Zitieren
ich habe deine geposteten Wappen jetzt mal schnell eingebaut Smile
Luverdense funktioniert aber nicht. Da sagt mir das Studio immer das es keine gültige Bilddatei ist, ich weiß allerdings nicht warum.
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste